Störung wird geladen

Mehr

Schwimmender Pavillon

Im Rijnhafen zeigt Rotterdam, wie die schwimmenden Städte der Zukunft aussehen könnten.

Buchen Sie Ihre nächste Reise

Es sind Vorschläge verfügbar. Scrollen Sie durch die Liste mit den Navigationspfeilen nach unten und oben.

Wählen Sie einen Bahnhof

Es sind Vorschläge verfügbar. Scrollen Sie durch die Liste mit den Navigationspfeilen nach unten und oben.

Wählen Sie einen Bahnhof
Fahrgäste
Verfügen Sie über ein Abonnement?

Der schwimmende Pavillon ist viel mehr als eine futuristische  Freizeitattraktion. Unter den transparenten Kuppeln zeigt Rotterdam, wie Städte aussehen können, wenn der Meeresspiegel infolge des Klimawandels weiter ansteigt. Das Konzept der schwimmenden Stadt ist wirklich beeindruckend.

Eine neue Philosophie im Hochwasserschutz

Schon von Weitem sind die drei Glaskugeln mit einer Gesamtlänge von 50 Metern und einer Höhe von 12 Metern zu erkennen. Dass der turnhallengroße Komplex auf dem Wasser überhaupt schwimmen kann, ist den vielen ultraleichten Hightechmaterialien zu verdanken. Zum Beispiel der glasähnlichen Spezialfolie für die Fenster oder der Mischung aus Styropor und Beton für den Untersatz.  

Ausstellungen

Die Dauerausstellung beschäftigt sich mit der Verbindung zwischen Klima, Wasser, (nachhaltiger) Bauweise und (nachhaltiger) Energie. Im Zentrum der Ausstellung steht eine große Karte der Hafenanlagen von Rotterdam  umgeben von thematischen Kiosken. Ein Audioguide vermittelt zahlreiche Informationen über den originellen und visionären Ansatz der Niederländer zum Hochwasserschutz.

Der schwimmende Pavillon ist jeden dritten Sonntag im Monat von 12.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. 

Da sich der schwimmende Pavillon in der Nähe des Wilhelminapier befindet, können Sie die Besichtigung mit dem Besuch des Lantaren Venster verbinden. Das Rotterdamer Kulturzentrum ist für seine Kinoprogrammation und seine Konzertbühne bekannt.

 

Pavillon Flottant