Störung wird geladen

Mehr

Schloss und Park von Chantilly

Buchen Sie Ihre nächste Reise

Es sind Vorschläge verfügbar. Scrollen Sie durch die Liste mit den Navigationspfeilen nach unten und oben.

Wählen Sie einen Bahnhof

Es sind Vorschläge verfügbar. Scrollen Sie durch die Liste mit den Navigationspfeilen nach unten und oben.

Wählen Sie einen Bahnhof
Fahrgäste
Verfügen Sie über ein Abonnement?

Knapp eine Stunde nördlich von Paris liegt Chantilly, eine etwa zehntausend Einwohner zählende Gemeinde, die dank des gleichnamigen Schlosses und Parks weltbekannt ist. Zu ihren Sehenswürdigkeiten gehören auch das Museum Condé und seine Kunstsammlung und die Gestüte nebst Pferderennbahn.

Die Lieblingsgärten von André Le Nôtre

Die beiden Schlösser (Petit Château und Château Neuf) liegen inmitten eines 155 Hektar großen Parks. Die sogenannten Großen Gärten wurden von André Le Nôtre angelegt, dem obersten Gartenarchitekten von Louis XIV. und Erfinder des Barockgartens im französischen Stil. Le Nôtre war bestrebt, die Natur den Regeln der Geometrie und Architektur unterzuordnen. Seine Gärten gestaltete Le Nôtre mit Formhecken und symmetrischen Alleen, mit monumentalen Wasserbecken und Rasenflächen. Weite Sichtachsen bis zum Horizont spielten eine wichtige Rolle bei der Gestaltung. In Chantilly ließ Le Nôtre sogar einen Kanal für die Oise anlegen und einen Nebenfluss, die Nonette, entstehen, um das Wasser für seine Kaskaden, Fontänen und Becken heranzuschaffen.

In Chantilly gibt's nicht nur Schlagsahne

Auch wenn die Crème Chantilly - wie Franzosen zur steif geschlagenen gesüßten Sahne sagen - im Laufe der Geschichte mit dem Weiler von Chantilly in Verbindung gebracht wird, ist nicht nachgewiesen, dass sie 1671 eben dort für ein Festmahl zu Ehren von Ludwig XIV. erfunden wurde. 

Trotzdem sollten Sie Ihren Spaziergang durch den englisch-chinesischen Teil der Gärten nicht ohne einen Abstecher ins „Restaurant du Hameau“ ausklingen lassen! Im idyllisch rustikalen Ambiente können Sie echte Chantilly-Sahne probieren, die extra für Sie in einer Schüssel mit Eiswasser von Hand aufgeschlagen wird. Aber vielleicht möchten Sie mit einer typisch lokalen Speise wie karamellisierte Entenbrust (magret de canard) beginnen ... Beachten Sie jedoch, dass das Restaurant nur von Anfang März bis Mitte November geöffnet ist.

Die Gärten sind täglich geöffnet, außer dienstags in der Nebensaison.
Nähere Informationen: http://www.domainedechantilly.com 
Restaurant Le Hameau Schlosspark, Tel.: +33 44 57 46 21 (Mit der Reservierung erhalten Sie kostenlosen Eintritt zum Park.)

Domaine de Chantilly