Störung wird geladen

Mehr

Hinter den Kulissen des Eiffelturms

Buchen Sie Ihre nächste Reise

Es sind Vorschläge verfügbar. Scrollen Sie durch die Liste mit den Navigationspfeilen nach unten und oben.

Wählen Sie einen Bahnhof

Es sind Vorschläge verfügbar. Scrollen Sie durch die Liste mit den Navigationspfeilen nach unten und oben.

Wählen Sie einen Bahnhof
Fahrgäste
Verfügen Sie über ein Abonnement?

Wirklich Wissenswertes über das Pariser Wahrzeichen erfahren Sie, wenn Sie sich mit einem Fremdenführer am Eiffelturm verabreden.

Der Eiffelturm und seine verborgenen Seiten

Unterirdisch: Durch den alten Bunker unter dem Marsfeld gelangen Sie ins Innere des Eiffelturms. Im Maschinenraum können Sie die ursprünglichen Hydraulikaufzüge bewundern.

Aufstieg: Auf der zweiten Etage steigen Sie auf das Dach des bekannten Restaurant Le Jules Verne und genießen einen exklusiven Rundumblick über Paris.

Auf der Spitze: Abends sehen und spüren Sie auf der höchsten Etage des Eiffelturms, warum Paris auch die Lichterstadt genannt wird. Krönen Sie diesen unvergesslichen Augenblick mit einem Hauch Glamour und gönnen Sie sich ein Glas Champagner (10 €) an der einzigartigen Champagner-Bar auf dem Eiffelturm. Vor dem Abstieg können Sie noch das nachgebaute Büro von Gustave Eiffel besichtigen.

In Zahlen

  • Der Eiffelturm wiegt 10.000 Tonnen, davon entfallen 7.300 Tonnen auf das Metallgerüst.
  • Er ist 324 m hoch. 
  • 7 Millionen Besucher statten ihm jährlich einen Besuch ab.
  • Insgesamt zählt das Bauwerk 1665 Stufen.
  • Für sein Fundament mussten 30.973 m³ Erde entfernt werden.
  •  336 Scheinwerfer und 20.000 Glühbirnen bringen das Wahrzeichen zum Leuchten.
  • 1995 erhielt der Eiffelturm einen neuen Anstrich: 25 Bergsteiger und 60 Tonnen Farbe kamen zum Einsatz.
  • Jedes Jahr werden für die Reinigung 4 Tonnen Putzlappen, 10.000 Dosen Putzpflegemittel, 400 Liter Reiniger, 25.000 Mülltüten und 60.000 m³ Wasser verbraucht.
Les coulisses de la Tour Eiffel