Die Altstadt

Buchen Sie Ihr Thalys-Ticket

Es sind Vorschläge verfügbar. Scrollen Sie durch die Liste mit den Navigationspfeilen nach unten und oben.

Wählen Sie einen Bahnhof

Es sind Vorschläge verfügbar. Scrollen Sie durch die Liste mit den Navigationspfeilen nach unten und oben.

Wählen Sie einen Bahnhof
Fahrgäste
Verfügen Sie über ein Abonnement?

Für die Einheimischen gehört es zum guten Ton, die Altstadt zu verteufeln: „Überhaupt nicht authentisch“, „zu überlaufen“, „zu rustikal“ … Es kursieren unzählige Klischees, aber die positiven Aspekte dieses Viertels, das die bedeutendsten Denkmäler Kölns beherbergt, lassen sich nun einmal nicht abstreiten.

Ist die Altstadt wirklich „alt“?

Da sie während der Bombardierungen des Zweiten Weltkriegs größtenteils zerstört wurde, kann die Altstadt nicht mit wirklich historischen Gemäuern aufwarten. Denn bei fast allen „antiken“ Bauwerken handelt es sich um Rekonstruktionen. Mit einer Ausnahme: Der alte römische Hafen von Köln, der im Mittelalter das Handelszentrum der Stadt bildete, blieb als wichtiger Zeuge der bewegten Stadtgeschichte erhalten. Die farbenfrohen Häuser am Rheinufer, die Kirchen (z. B. Groß St. Martin), die römischen Relikte (die Sie bei einem spannenden unterirdischen Rundgang oder im Römisch-Germanischen Museum entdecken können), das Rathaus, das Farina-Haus, die Museen und natürlich der Dom … all diese Denkmäler laden den Besucher auf einen Streifzug durch die verschiedenen Epochen ein, die die heutige Dienstleistungsmetropole durchlebt hat.

Willkommene Rustikalität

Die Altstadt wird ihrer rustikalen Seite in vollen Zügen gerecht. Obgleich viele Restaurants und Bars mit durchschnittlicher Qualität aufwarten, finden sich hier auch sehr gute Lokale mit authentischer Atmosphäre, die sich bei den Kölner besonders großer Beliebtheit erfreuen. Dazu zählt beispielsweise Peters Brauhaus. Gleichzeitig ist die Altstadt aber auch ein Synonym für zahllose Geschichten und Legenden. Wenn Sie das Viertel mit einem gut geschulten Stadtführer erkunden, dann fragen Sie ihn doch einfach nach der Geschichte von Tünnes und Schäl, den beiden für die Stadt typischen Marionetten, deren Statue in der Altstadt steht. Die Erklärung der Figuren, die es auf den Häuserfassaden des Alten Marktes zu bestaunen gibt, vermittelt Ihnen einen Eindruck vom typisch Kölschen Humor.

Vieille ville de Cologne