Javascript ist in Ihrem Browser derzeit nicht aktiviert.
Bitte aktivieren Sie diese Funktionalität, um auf thalys.com navigieren zu können.

Wegen Bauarbeiten auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke in den Niederlanden entfällt die Verbindung zum Bahnhof Schiphol.

Der Bahnhof Schiphol ist dann nur über inländische Züge ab Rotterdam erreichbar. Für die Fahrt nach Paris, Brüssel oder Antwerpen ist daher ein Ticket von Rotterdam erforderlich. Mit einem Ausdruck Ihrer Buchungsbestätigung, die als Fahrschein gilt, gelangen Sie dann kostenlos von Rotterdam nach Schiphol.

Wir bitten um Entschuldigung für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

Ihr Team von Thalys International

Rotterdam wählen

Wegen Bauarbeiten auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke in den Niederlanden entfällt die Verbindung zum Bahnhof Schiphol.

Der Bahnhof Schiphol ist dann nur über inländische Züge ab Rotterdam erreichbar. Für die Fahrt nach Schiphol ist daher ein Ticket bis Rotterdam erforderlich. Mit einem Ausdruck Ihrer Buchungsbestätigung, die als Fahrschein gilt, gelangen Sie dann kostenlos von Rotterdam nach Schiphol.

Wir bitten um Entschuldigung für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

Ihr Team von Thalys International

Rotterdam wählen

 
 
 
Reiseziele 

Eine gute Idee zum Ausprobieren?

Praktische infos

Villa Sonneveld
Museumpark 25
Rotterdam


Wird dieser Reisetipp zu Ihrem Favoriten? Klicken Sie auf das Herz, um ihn in Ihren Reiseführer zu legen.
Meinem Reiseführer hinzufügen Bereits von 13 hinzugefügt

Herr Sonneveld war einer der Miteigentümer einer großen Rotterdamer Tabakmanufaktur. Er war häufig auf Reisen und brachte verblüffende technische Gadgets mit, die sich in der Villa Sonneveld ansammelten. Das Haus, das heute Museumwoning Sonneveld heißt, wurde 1933 errichtet. Es ist heute für die Öffentlichkeit zugänglich. Obwohl die Einrichtung fast 80 Jahre zählt, wirkt es sehr modern. Die Möbel kommen aus der Fabrik Gispen. Wenn Sie Fan (historischer) Inneneinrichtungen sind, dürfen Sie diese hier nicht verpassen!


Audioguide 



Kaufen Sie Ihren Eintritt im NAi, dem großen, an die Villa Sonneveld angrenzenden Museum. Dann können Sie zum Haus der Familie Sonneveld hinübergehen. Besucher müssen vor dem Eintritt Filzschuhe (von zweifelhafter Eleganz) über die Straßenschuhe streifen, das ist für einen Lacher gut, muss ich sagen. Vergessen Sie den Audioguide nicht, er liefert viele packende Infos und macht den Besuch zu einem Erlebnis.

Witzige technische Gadgets



Die extrem moderne Inneneinrichtung hat mich überrascht, als ich die Villa zum ersten Mal besuchte. Man hat gar nicht den Eindruck, in ein Haus aus dem Jahr 1933 zu treten. Die meisten Zimmer wurden mit Gispen-Möbeln eingerichtet, die vom Rotterdamer Designer Willem Gispen kreiert wurden. Es gibt auch eine Reihe technischer Gadgets zu entdecken, eines verblüffender als das nächste, wie zum Beispiel die Massagedusche! Die wohlhabende Familie Sonneveld hatte die Mittel für diesen ganzen Luxus. Zur damaligen Zeit fuhren die meisten Rotterdamer mit der Trambahn oder dem Fahrrad, während die Familie Sonneveld schon über zwei Automobile verfügte. Frau Sonneveld war im Übrigen die erste Frau in Rotterdam, die ein Automobil chauffieren konnte!


Dienstags bis samstags von 10:00 bis 17:00 Uhr
. Sonntags von 11:00 bis 17:00 Uhr




Foto: 
Chantal Lindsen

Chantal, 29 Jahre Immer auf dem Laufenden in Sachen Mode!

Ich arbeite in der Kommunikationsbranche und führe schon seit mehreren Jahren mein 'Modemagazin' im Internet. Als gebürtige Rotterdamerin zeige ich Ihnen die besondere Magie dieser weltoffenen Stadt am Meer, mit spannenden Tipps für versteckte Adressen. Mein besonderes Merkmal: Ich bin eine echte Globetrotterin und spreche mehrere Sprachen.

Sie können auch gerne ...


Schicken Sie diesen Artikel an einen Freund
Ihr Name und Vorname
Ihre E-Mail
Ihre Freunde 'E-Mails
Nachricht
Tipps für Reisen
 
0 Meine Favoriten
Finden Sie Ihre Lieblings-Artikel in Ihrem Reiseführer der Favoriten. Wenn Ihr Reiseführer fertig ist, drucken Sie ihn aus oder tragen Sie ihn ein.
Finden Sie Ihre Tipps auf der Karte
Tipps für Rotterdam
Vorteile und Ermäßigungen
Praktische infos

Ihr zukünftiger Aufenthalt