Javascript ist in Ihrem Browser derzeit nicht aktiviert.
Bitte aktivieren Sie diese Funktionalität, um auf thalys.com navigieren zu können.

Wegen Bauarbeiten auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke in den Niederlanden entfällt die Verbindung zum Bahnhof Schiphol.

Der Bahnhof Schiphol ist dann nur über inländische Züge ab Rotterdam erreichbar. Für die Fahrt nach Paris, Brüssel oder Antwerpen ist daher ein Ticket von Rotterdam erforderlich. Mit einem Ausdruck Ihrer Buchungsbestätigung, die als Fahrschein gilt, gelangen Sie dann kostenlos von Rotterdam nach Schiphol.

Wir bitten um Entschuldigung für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

Ihr Team von Thalys International

Rotterdam wählen

Wegen Bauarbeiten auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke in den Niederlanden entfällt die Verbindung zum Bahnhof Schiphol.

Der Bahnhof Schiphol ist dann nur über inländische Züge ab Rotterdam erreichbar. Für die Fahrt nach Schiphol ist daher ein Ticket bis Rotterdam erforderlich. Mit einem Ausdruck Ihrer Buchungsbestätigung, die als Fahrschein gilt, gelangen Sie dann kostenlos von Rotterdam nach Schiphol.

Wir bitten um Entschuldigung für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

Ihr Team von Thalys International

Rotterdam wählen

 
 
 
Reiseziele 

Eine gute Idee zum Ausprobieren?

Praktische infos

Le musée du diamant
Koningin Astridplein 19-23
Antwerpen
+ 32 (0) 32024890
www.provant.be


Wird dieser Reisetipp zu Ihrem Favoriten? Klicken Sie auf das Herz, um ihn in Ihren Reiseführer zu legen.
Meinem Reiseführer hinzufügen Bereits von 15 hinzugefügt

Kann man sich mit Antwerpen befassen, ohne an Diamanten zu denken? Schwer vorstellbar, denn Stadt und Edelstein verbindet seit Jahrhunderten eine glanzvolle Geschichte.



Ein bisschen Geschichte



Eine 500-jährige Geschichte verbindet Antwerpen mit dem Diamantenhandel. Diese Tradition unterhält die Stadt mit Erfolg seit dem 15. Jahrhundert und dadurch ist sie für ihre Führungsrolle im Diamantenhandel und der Verarbeitung geradezu prädestiniert. Damit wir die Zusammenhänge um den legendären Stein besser verstehen, schildert das Museum seine Geschichte. Vom Rohschliff bis zur Verwandlung in brillante Schmuckstücke zeigt es dem Besucher alle Arbeitsschritte auf der Grundlage von Bildern, Tondokumenten und Lichteffekte.

Prunk und Protz



Im zweiten Teil des Rundgangs werden prachtvolle Schmuckstücke aus dem 16. Jahrhundert bis in die Moderne gezeigt. Hier gibt es außergewöhnliche Farben, Formen und Größen zu bewundern. Amüsant fand ich den Teil, in dem Modelle für amerikanische Rapper ausgestellt sind, die dafür exorbitante Beträge hinlegten. Das Museum ist relativ dunkel gehalten und nur die Ausstellungsstücke sind mit einer effektvollen Beleuchtung zur Geltung gebracht. Marylin hatte doch Recht, "Diamonds are a girl’s best friend"!



Das Museum ist täglich außer mittwochs geöffnet, der Eintritt beträgt 6 €.

Marie-France, 32 Jahre PR-MANAGERIN

Ich bin in Afrika geboren und habe mein Leben zwischen Europa, den USA und meinem Heimatland verbracht – ein gelebter Kulturmix! Als PR-Managerin in Antwerpen bin ich sozial ausgezeichnet vernetzt und kenne immer die neuesten Tipps für Mode, Lifestyle, Musik und Nachtleben. Außerdem bin ich Moderatorin einer TV-Musiksendung. Mein besonderes Merkmal: Ich bin kontaktfreudig und mag die Begegnung mit anderen Menschen.

Sie können auch gerne ...


Schicken Sie diesen Artikel an einen Freund
Ihr Name und Vorname
Ihre E-Mail
Ihre Freunde 'E-Mails
Nachricht
Tipps für Reisen
 
0 Meine Favoriten
Finden Sie Ihre Lieblings-Artikel in Ihrem Reiseführer der Favoriten. Wenn Ihr Reiseführer fertig ist, drucken Sie ihn aus oder tragen Sie ihn ein.
Finden Sie Ihre Tipps auf der Karte
Tipps für Antwerpen
Vorteile und Ermäßigungen
Praktische infos

Ihr zukünftiger Aufenthalt