Javascript ist in Ihrem Browser derzeit nicht aktiviert.
Bitte aktivieren Sie diese Funktionalität, um auf thalys.com navigieren zu können.

Wegen Bauarbeiten auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke in den Niederlanden entfällt die Verbindung zum Bahnhof Schiphol.

Der Bahnhof Schiphol ist dann nur über inländische Züge ab Rotterdam erreichbar. Für die Fahrt nach Paris, Brüssel oder Antwerpen ist daher ein Ticket von Rotterdam erforderlich. Mit einem Ausdruck Ihrer Buchungsbestätigung, die als Fahrschein gilt, gelangen Sie dann kostenlos von Rotterdam nach Schiphol.

Wir bitten um Entschuldigung für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

Ihr Team von Thalys International

Rotterdam wählen

Wegen Bauarbeiten auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke in den Niederlanden entfällt die Verbindung zum Bahnhof Schiphol.

Der Bahnhof Schiphol ist dann nur über inländische Züge ab Rotterdam erreichbar. Für die Fahrt nach Schiphol ist daher ein Ticket bis Rotterdam erforderlich. Mit einem Ausdruck Ihrer Buchungsbestätigung, die als Fahrschein gilt, gelangen Sie dann kostenlos von Rotterdam nach Schiphol.

Wir bitten um Entschuldigung für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

Ihr Team von Thalys International

Rotterdam wählen

Reiseziele

Eine gute Idee zum Ausprobieren?

Praktische infos

Sarphatipark
Oude Pijp
Amsterdam

www.amsterdam.info


Wird dieser Reisetipp zu Ihrem Favoriten? Klicken Sie auf das Herz, um ihn in Ihren Reiseführer zu legen.
Meinem Reiseführer hinzufügen Bereits von 14 hinzugefügt

Im Pijp-Viertel im Zentrum von Amsterdam erstreckt sich der Sarphatipark auf einer großen Fläche von 4,5 ha. Der Park verdankt seinen Namen dem Arzt, Stadtplaner und Philanthropen Samuel Sarphati.

Eine wechselhafte Geschichte

Samuel Sarphati konnte das Werk, von dem er zeitlebens geträumt hatte, leider nicht mehr selbst in Augenschein nehmen. Die Anlage des Parks begann 19 Jahre nach seinem Tod unter der Leitung des Ingenieurs Van Niftrik, der den Park in rein englischen Stil konzipierte. Im Zweiten Weltkrieg unter der deutschen Besatzung hieß der Park Bolland Park und erst nach der Befreiung erhielt er seinen ursprünglichen Namen zurück. 2004 wurde er komplett neu angelegt und erhielt sein jetziges Aussehen, das ihn zum optimalen Ziel für Spaziergänger und für eine Auszeit im Grünen macht.

Ein großer, nahe gelegener Park

Für alle, die – wie ich – nicht unbedingt die Zeit für eine lange Fahrt ins erholsame Grün weit weg von der Stadt haben, bietet der Sarphatipark eine ausgezeichnete Alternative. Aufgrund seiner zentralen Lage ist er das ganze Jahr über leicht erreichbar. An kurzen Wintertagen kann man im Schnee spazieren gehen und im restlichen Jahr Grilltreffen oder Picknicks veranstalten, wenn es die Witterung zulässt.
Romain, 35 Jahre ARTDIRECTOR

Amsterdam liebe ich wegen seiner offenen Atmosphäre. Man kommt leicht mit den Menschen ins Gespräch – das ist sehr bereichernd und interessant. Das Stadtzentrum bietet neben Kulturinitiativen und Geheimtipps auch viel Grün. So können Sie im Handumdrehen dem Großstadttrubel entfliehen. All das möchte ich mit Ihnen teilen!

Sie können auch gerne ...


Schicken Sie diesen Artikel an einen Freund
Ihr Name und Vorname
Ihre E-Mail
Ihre Freunde 'E-Mails
Nachricht
Tipps für Reisen
 
0 Meine Favoriten
Finden Sie Ihre Lieblings-Artikel in Ihrem Reiseführer der Favoriten. Wenn Ihr Reiseführer fertig ist, drucken Sie ihn aus oder tragen Sie ihn ein.
Finden Sie Ihre Tipps auf der Karte
Tipps für Amsterdam
Vorteile und Ermäßigungen
Praktische infos

Ihr zukünftiger Aufenthalt