Javascript ist in Ihrem Browser derzeit nicht aktiviert.
Bitte aktivieren Sie diese Funktionalität, um auf thalys.com navigieren zu können.

Wegen Bauarbeiten auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke in den Niederlanden entfällt die Verbindung zum Bahnhof Schiphol.

Der Bahnhof Schiphol ist dann nur über inländische Züge ab Rotterdam erreichbar. Für die Fahrt nach Paris, Brüssel oder Antwerpen ist daher ein Ticket von Rotterdam erforderlich. Mit einem Ausdruck Ihrer Buchungsbestätigung, die als Fahrschein gilt, gelangen Sie dann kostenlos von Rotterdam nach Schiphol.

Wir bitten um Entschuldigung für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

Ihr Team von Thalys International

Rotterdam wählen

Wegen Bauarbeiten auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke in den Niederlanden entfällt die Verbindung zum Bahnhof Schiphol.

Der Bahnhof Schiphol ist dann nur über inländische Züge ab Rotterdam erreichbar. Für die Fahrt nach Schiphol ist daher ein Ticket bis Rotterdam erforderlich. Mit einem Ausdruck Ihrer Buchungsbestätigung, die als Fahrschein gilt, gelangen Sie dann kostenlos von Rotterdam nach Schiphol.

Wir bitten um Entschuldigung für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

Ihr Team von Thalys International

Rotterdam wählen

 
 
 
Reiseziele 

Eine gute Idee zum Ausprobieren?

Praktische infos

He Hua
Zeedijk 106-118
Amsterdam
+ 31 (0) 204202357
www.ibps.nl


Wird dieser Reisetipp zu Ihrem Favoriten? Klicken Sie auf das Herz, um ihn in Ihren Reiseführer zu legen.
Meinem Reiseführer hinzufügen Bereits von 17 hinzugefügt

Im asiatischen Viertel von Amsterdam, das an das Rotlichtviertel angrenzt, findet man ein ganz einzigartiges Gebäude, das Lichtjahre von der niederländischen Bauweise abweicht. Es ist der Tempel He Hua (oder „Lotusblume“), ein buddhistischer Tempel.

Treten Sie ein!

Im Jahr 2000 auf den Ruinen eines mittelalterlichen katholischen Klosters erbaut, ist der He Hua europaweit der größte buddhistische Tempel im traditionell chinesischen Stil. Sein beeindruckender Eingang besteht aus drei Türen, die von Drachenfiguren und Tieren aus dem chinesischen Tierkreis überragt werden.

Das macht neugierig, wirkt aber nicht unbedingt einladend. Aber der Tempel ist für jeden zugänglich (vorausgesetzt, die Würde des Ortes wird respektiert). Die buddhistische Gemeinde, die ihn verwaltet, hat ihre Wurzeln in Taiwan und pflegt eine humanistische Ausrichtung mit Bestrebungen für den interreligiösen Dialog. Sie sind also sehr willkommen!

Auf der Suche nach Weisheit?

Im Innenraum findet sich die gleiche sehr farbenfrohe und fremd anmutende Dekoration. Wände, Decken und Statuen strotzen vor Gold und Farben. Im Hauptsaal des Tempels, wo Guanyin, die „Jungfrau Maria“ des Buddhismus, thront, kann man Räucherstäbchen als Opfergabe darbringen. Nehmen Sie dann eine Botschaft aus dem bereitgestellten Korb (Typ „Glückskeks“) und Sie können den Rest Ihres Aufenthalts in Amsterdam über diesen Sinnspruch philosophieren.

Wenn es Sie interessiert, können Sie auch an Feiern, Meditationssitzungen, Konferenzen usw. teilnehmen. Jeden Sonntag um 10.30 Uhr können Sie außerdem im Tempel den Lehren Buddhas lauschen.

Laurence, 46 Jahre Mutter

Ich bin Mutter zweier aufgeweckter Kinder und lebe seit über als 20 Jahren in vollkommener Harmonie mit den Holländern zusammen! In Amsterdam zeige ich Ihnen Orte, an denen man sich einfach wohl fühlt – an denen der Empfang herzlich und die Erlebnisse einzigartig sind. Und wo man die Dinge vor allem nicht so ernst nimmt. Sind Sie dabei?

Sie können auch gerne ...


Schicken Sie diesen Artikel an einen Freund
Ihr Name und Vorname
Ihre E-Mail
Ihre Freunde 'E-Mails
Nachricht
Tipps für Reisen
 
0 Meine Favoriten
Finden Sie Ihre Lieblings-Artikel in Ihrem Reiseführer der Favoriten. Wenn Ihr Reiseführer fertig ist, drucken Sie ihn aus oder tragen Sie ihn ein.
Finden Sie Ihre Tipps auf der Karte
Tipps für Amsterdam
Vorteile und Ermäßigungen
Praktische infos

Ihr zukünftiger Aufenthalt